Über den Autor Horst Eckert:

Der 1959 in Weiden in der Oberpfalz geborene Schriftsteller Horst Eckert gilt als einer der wichtigsten deutschen Vertreter von eindringlich geschriebenen Kriminalromanen. Dabei werden von Kritikern und Fans besonders seine tagesaktuelle Realitätsnähe und fundierten politischen Kenntnisse in den Vincent Veih Romanen gefeiert. Kein Wunder, Horst Eckert hat Politikwissenschaft in Erlangen und Berlin studiert und arbeitete 15 Jahre als Fernsehjournalist. Während seiner TV-Zeit war der beliebte Polizeiroman-Autor unter anderem für die Tagesschau und das RTL-Nachtjournal tätig. Sein Debüt in der Welt der Kriminalromane präsentierte der seit 1987 in Düsseldorf lebende, preisgekrönte Schriftsteller im Jahr 1995 mit “Annas Erbe”, einem eindringlichen Großstadt-Krimi.

Die Vincent Veih-Reihe von Horst Eckert:

Vincent Veih-Reihe von Horst EckertSeine größten Erfolge feierte Horst Eckert bis dato mit einer Krimi-Serie rund um den versiert auftretenden Düsseldorfer Hauptkommissar Vincent Veih. Diese erblickte mit dem Polizeiroman “Schwarzlicht” im Jahr 2013 das Licht der Welt. Mittlerweile sind weitere Romane in der Reihe “Vincent Veit ermittelt” erschienen. Horst Eckert gelingt es in diesen extrem spannungsgeladenen Politkrimis problemlos, Realität und Fiktion geschickt miteinander zu kombinieren. Der Protagonist Vincent Veih und sein Polizeiteam KK 11 ermitteln immer wieder in außergewöhnlichen Mordfällen, die Tatumstände und die beteiligten Romanfiguren erscheinen dem Leser dabei direkt wie aus der Realität entsprungen. So handelt der 2016 erschienene Roman “Wolfsspinne” von der Verflechtung von Rechtsextremismus mit dem deutschen Geheimdienst, was einen unweigerlich an die NSU-Terroristen erinnert. Doch der charismatische Vincent Veih hat neben seinen kräftezehrenden Ermittlungen auch regelmäßig neue Konfliktsituationen aufzulösen, sei es im Kreis seiner Familie oder auch unter den eigenen Kollegen.

Der populäre Schriftsteller Horst Eckert versteht es bei seinen Spannungsthrillern wahrhaft meisterhaft, die verschiedensten Handlungsstränge geschickt miteinander zu verknüpfen, so dass es für den Leser nie langweilig wird. Ganz im Gegenteil, seine stetig wachsende Fangemeinde schwört auf seinen außergewöhnlichen und emotionsgeladenen Schreibstil. Auch im Ausland ist man schon längst auf den deutschen Erfolgs-Autor Horst Eckert aufmerksam geworden, mehrere seiner Werke wurden bereits in Französisch, Niederländisch und Tschechisch übersetzt.

Anmerkung: Die Romane sind alle (außer den Kurzgeschichten und dem Sammelband “Die Festung”) als Bücher und eBooks erhältlich.

Die Vincent Veih-Serie von Horst Eckert in der richtigen Reihenfolge:

  1. Schwarzlicht (2013) » bestellen
  2. Schattenboxer (2015) » bestellen
  3. Wolfsspinne (2016) » bestellen

Weitere Romane von Horst Eckert:

  • Annas Erbe (1995) » bestellen
  • Bittere Delikatessen (1996) » bestellen
  • Annas Erbe & Bittere Delikatessen im Sammelband “Die Festung” » bestellen
  • Aufgeputscht (1997) » bestellen
  • Finstere Seelen (1998) » bestellen
  • Die Zwillingsfalle (2000) » bestellen
  • Ausgezählt (2002) » bestellen
  • Purpurland (2003) » bestellen
  • 617 Grad Celsius (2005) » bestellen
  • Der Absprung (2006) » bestellen
  • Königsallee (2007) » bestellen
  • Sprengkraft (2009) » bestellen
  • Schwarzer Schwan (2011) » bestellen

Kurzgeschichten von Horst Eckert:

  • Niederrhein-Blues und andere Geschichten (2010) » bestellen
  • Crime Stories 1 » bestellen
  • Crime Stories 2 » bestellen
  • Crime Stories 3 » bestellen
  • Crime Stories 4 » bestellen
  • Crime Stories 5 » bestellen
  • Ausgegolzt (2001) in “Von Mord zu Mord” » bestellen
  • Der geniale Zetteltrick (2001)
  • In Lünen stirbst du schneller (2002) in “Mehr Morde am Hellweg” » bestellen
  • Ein neues Leben (2003)
  • Ex und hopp (2003) in “Mordsjubiläum” » bestellen
  • Bye-bye, Neukirchen-Vluyn (2004) in “Mordsjubiläum” » bestellen
  • Juwelen am Hellweg (2004) in “Mehr Morde am Hellweg” » bestellen
  • Servus Oberpfalz (2005) in “Tatort Bayern” » bestellen
  • Verfluchte Aura (2005) in “Hotel Terminus” » bestellen
  • Servus Oberpfalz (2005) in “Mehr Morde am Hellweg” » bestellen
  • Wege zum Ruhm (2006) in “Blutgrätsche” » bestellen
  • Mit allen Mitteln (2006) in “Tödliche Pässe” » bestellen
  • Teure Steine (2006) in “Morden im hohen Norden” » bestellen
  • Nacht über Schwerte (2006) in “Mord am Hellweg III” » bestellen
  • Ex und hopp (2008, überarbeitete Fassung) in “Der Tod hat 24 Türchen” » bestellen
  • Seine größte Story (2009) in “Gefährliche Nachbarn” » bestellen
  • Nebel über Krickenbeck (2010) in “Natürlich der Gärtner”
  • Der Minister und der Bär (2010) in “Bock auf Wild” » bestellen
  • Wir haben Ihre Tochter (2011) in “Leichenblass am Niederrhein” » bestellen
  • Schneeflöckchen und Väterchen Frost (2012) in “Tödliche Weihnacht überall” » bestellen
  • Der Heiler von Hagen (2016) in “Glaube. Liebe. Leichenschau. Mord am Hellwg VIII” » bestellen
  • Die schwarze Hütte (2016) in “Mord macht hungrig” » bestellen