Über den Autor Carsten Stroud:

Der Schriftsteller Carsten Stroud wurde 1946 in Hull in der kanadischen Provinz Québec geboren. Schon als Teenager verließ er sein Elternhaus, um sich zunächst als Profi-Surfer zu versuchen. Später arbeitete Stroud als Berufstaucher in geheimer Mission für die US Army, bis er sich schließlich als Journalist etablierte.

Sein Schaffensspektrum ist dabei recht breit und umfasst Drehbücher, Romane und Sachbücher. In seiner „Niceville“-Trilogie mixt der Schriftsteller Horror- und Mystery-Elemente mit Fantasy und knallhartem Thriller. In den USA sind seine Werke längst Bestseller, selbst Stephen King twittert wohlwollend darüber.

Carsten Stroud ist verheiratet und hat drei inzwischen erwachsene Kinder. Er lebt mit seiner Frau in Toronto.

Die Niceville-Reihe von Carsten Stroud:

Niceville-Reihe von Carsten StroudNichts ist mehr nett in Niceville, als ein Kind verschwindet und ein Banküberfall ein blutiges Ende nimmt. Das ist nur der Auftakt zu weiteren unerklärlichen Ereignissen, zu denen ein explodierendes Flugzeug und eine wahnsinnige Schießerei gehören – und eine Stimme, die eine ganze Reihe von Menschen zu verrückten Taten anstachelt.

Irgendetwas läuft also völlig schief in dem kleinen Ort, in dem in kürzester Zeit ein absolutes, blutiges Chaos ausbricht. Aber Ermittler Nick Kavanaugh kann wenig ausrichten, wenn stimmt, was die Leute sagen: Dass über Niceville ein Fluch liegt, der etwas mit dem schwarzen Wasser zu tun hat, das am Stadtrand zu finden ist. Das Böse scheint in Niceville zuhause zu sein – und es wird nicht so schnell verschwinden …

Carsten Stroud entfacht ein wahres Inferno in Niceville, das sich vom Hard-Boiled-Krimi schnell zum mysteriösen Horror-Spektakel entwickelt, garniert mit einem Hauch Historiendrama. Zahlreiche Personen erleben die Ereignisse dabei aus ihren ganz eigenen Perspektiven, die der Autor kunstvoll, temporeich und spannend miteinander verwebt. Nicht umsonst wird seine Erzählweise von Kritikern hier und da mit den atemberaubenden Filmen von Quentin Tarantino verglichen.

Die Serie bietet viele Überraschungen, einige Splatter-Elemente und hintergründigen, tiefschwarzen und teils bitterbösen Humor.

Die Niceville-Reihe von Carsten Stroud in der richtigen Reihenfolge:

  1. Niceville (2012) » bestellen
  2. Die Rückkehr (2013) » bestellen
  3. Der Aufbruch (2015) » bestellen
 

Seite weiterempfehlen: