Über die Autorin Carmen Korn:

Update: Mit “Zeitenwende” erscheint am 25. September 2018 der abschließende Band der Jahrhundert-Trilogie.

Carmen Korn-Hubschmid, geboren 1952 in Düsseldorf, ist eine deutsche Schriftstellerin, die für ihre Werke ihren Geburtsnamen nutzt. Aufgewachsen ist sie in Köln. Dass sie schreiben wollte, wusste sie bereits in der Grundschule. Zunächst lenkte sie ihre Laufbahn allerdings in andere Bahnen als die Schriftstellerei: Carmen Korn wurde an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg zur Journalistin ausgebildet und arbeitete unter anderem als Redakteurin für “Stern” oder “Die Zeit”. Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit arbeitet die Schriftstellerin noch heute als freiberufliche Journalistin. Carmen Korn verfasst überwiegend Kriminalliteratur, hat aber auch Romane und Kurzgeschichten für Kinder und Jugendliche sowie Essays geschrieben und auch andere Genres bearbeitet. Die Autorin ist verheiratet und hat zwei Kinder. Die Familie lebt in Hamburg.

Romane von Carmen KornIhre Krimis sind nicht selten Schauplatz wahrer Familiendramen: Carmen Korn genehmigt den Protagonisten ihrer Kriminalromane ein Privatleben, das es häufig in sich hat. Die Schriftstellerin beschäftigt sich gern mit ihren Figuren, kreiert ihre fiktiven Leben sorgfältig und authentisch und schildert nachvollziehbar, welchen Einfluss die jeweilige Handlung auf das Gefühlsleben der Charaktere hat.

In zumeist kurzen Abschnitten und mit einer prägnanten, aktuellen Sprache ausgestattet, entwickelt Carmen Korn spannende und dennoch auch gefühlsbetonte Geschichten. Ihr Stil ist dabei anspruchsvoll, ohne schwierig zu sein. Ihre Geschichten sind angenehm zu lesen und gekennzeichnet von häufigen Perspektivwechseln und einem stringenten Handlungsfaden, bei dem am Ende keine Fragen offen bleiben.

Neben zahlreichen Einzelromanen hat Carmen Korn auch einige Reihen verfasst, darunter eine Krimi-Serie, in deren Fälle die wohlhabende Sängerin Vera Lichte immer wieder gerät. In einem ganz anderen Genre bewegt sich ihre “Jahrhundert-Trilogie”. Darin erzählt die Autorin die Leben von vier befreundeten Frauen, die im Jahr 1900 geboren wurden, sowie die Geschichten ihrer Kinder und Enkelkinder. Die Freundinnen erleben zwei Weltkriege und zahlreiche Schicksalsschläge, und die Leser erfahren durch die fiktiven Leben der vier Frauen lebendige Zeitgeschichte.

Die Jahrhundert-Trilogie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Töchter einer neuen Zeit (2016) » bestellen
  2. Zeiten des Aufbruchs (2017) » bestellen
  3. Zeitenwende (2018) » bestellen

Vera Lichte-Krimis in der richtigen Reihenfolge:

  1. Tod eines Klavierspielers (2004) » bestellen
  2. Tod eines Politikers (2005) » bestellen
  3. Tod einer Göttin (2005) » bestellen
  4. Tod eines Träumers (2006) » bestellen
  5. Tod eines Heimkehrers (2008) » bestellen

Weitere Krimis von Carmen Korn:

  1. Thea und Nat (1989) » bestellen
  2. Das singende Kind (1992) » bestellen
  3. Die Katzenfreundin und die Zeichen des Todes (2009) » bestellen

Krimi-Kurzgeschichten von Carmen Korn:

  1. Der Tod in Harvestehude (1988) » bestellen
  2. Barmbeker Blues (1989) » bestellen
  3. Die Liebe in Hohenfelde (2000) » bestellen
  4. Schlafende Ratten (2002) » bestellen
  5. Kleine Fische (2003) » bestellen
  6. Liebesgrüße aus Breslau (2004) » bestellen
  7. Der Fall der Engel (2006) » bestellen

Weitere Romane von Carmen Korn:

  1. Demnächst auf Wolke sieben (2002, mit Christian Pfannenschmidt) » bestellen

Kinder- und Jugendbücher von Carmen Korn:

  1. Der Mann auf der Treppe (2002) » bestellen
  2. Das Leben ist eine Wundertüte (2005) » bestellen
  3. Tausendmal du: Zwei prickelnd-verrückte Geschichten! (2007, mit Hilke Rosenboom) » bestellen
  4. Herzensjunge (2009) » bestellen
  5. Vorstadtprinzessin (2011) » bestellen
  6. Dunkle Idylle (2013) » bestellen

Ähnliche Beiträge: