Über den Autor Bernhard Trecksel:

Bernhard Trecksel sieht sich gerne als Eskapist und Geek. Der 1980 geborene deutsche Fantasy-Autor verbrachte in seiner Jugend viel Zeit mit Rollenspielen – ein Hobby, dem er auch heute noch nachgeht. Während des Studiums der Archäologie und Altskandinavistik jobbte Bernhard Trecksel in einer Videothek und nutzte sein daraus entstandenes Wissen als Kinokritiker für Lokalzeitungen. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit arbeitet Trecksel auch heute noch als Rezensent und ist als Übersetzter tätig. Der Autor ist verheiratet und lebt mit seiner Frau in Münster.

Die Totenkaiser-Reihe von Bernhard Trecksel:

Totenkaiser-Reihe von Bernhard TreckselAls “Nebelmacher” werden die Assassinen im Dienste der Göttin des Mordens bezeichnet, und Clach, ein Untoter, den man auch Totenkaiser nennt, ist einer von ihnen. Als er erfährt, dass man ihn widerrechtlich angeheuert hat, schwört er Rache. Doch sein Problem ist weit größer, als er herausfindet, dass die mächtigen Titanen die Welt vernichten wollen – und das einzige, was sie aufhalten kann, ist Clachs Fähigkeit, neben dem Körper auch die Seele zu töten. Um sie zu besiegen, muss sich Clach mit seinen ältesten Feinden verbünden.

Bernhard Trecksel liefert mit der Totenkaiser-Reihe Dark Fantasy: Explizite Gewaltszenen finden sich ebenso wie geschundene Protagonisten, die in düsterer Szenerie wirken. Clach als untoter Meuchelmörder ist ein Antiheld, der im Grunde aus religiösen Gründen tötet – das ist ein beklemmender, aber äußerst unterhaltsamer Plot, den Bernhard Trecksel ebenso routiniert wie spannend vor dem Leser ausbreitet. Dazu nutzt er wechselnde Perspektiven und lässt so viele verschiedene Charaktere zu Wort kommen.

Clach und seine Mitstreiter erleben rasante, temporeiche Abenteuer in einer geheimnisvollen Welt, die der Autor für den Leser nur sehr langsam aus dem namensgebenden Nebel holt. Dadurch ist die Totenkaiser-Reihe ein durchgehend packendes Lesevergnügen für Fans dunkler und dramatischer Fantasy. Mit dem vielen Morden und Foltern muss man sich allerdings anfreunden können – auch ein Happy End sucht man in Dark Fantasy wie hier vergeblich.

Totenkaiser-Reihe von Bernhard Trecksel in der richtigen Reihenfolge:

  1. Nebelmacher (2015) » bestellen
  2. Nebelgänger (2016) » bestellen
  3. Nebeljäger (2017) » bestellen