Über den Autor Bernhard Stäber:

Bernhard Stäber wurde 1967 in München geboren, studierte in Berlin und wanderte 2012 nach Norwegen aus, wo er noch heute lebt. Wie viele erfolgreiche Autoren begann auch er bereits als Kind mit dem Schreiben, das er sich, ebenso wie das Lesen, aus Neugier selbst beibrachte, noch bevor er zur Schule ging. Bernhard Stäber hat als Sozialpädagoge gearbeitet, bis er seine erste Leidenschaft zum Beruf machte.

Sein Interesse an Mythen und Sagen führte dazu, dass sich der Schriftsteller zunächst mit dem Fantasy-Genre beschäftigte. 2003 erschien sein erster Roman, den er genau wie einige nachfolgende Bände unter dem Pseudonym Robin Gates veröffentlichte.

Daneben hat sich Bernhard Stäber unter seinem Klarnamen als Thriller-Autor etabliert. In seiner Buchreihe um den Psychologen Arne Eriksen verarbeitet er seine Eindrücke vom Auswandern und vom Leben in einem anderen Land.

Die Arne Eriksen-Reihe von Bernhard Stäber:

Arne Eriksen-Reihe von Bernhard StäberDen Psychologen Arne Eriksen zieht es ins Land seines Vaters, nach Norwegen. Hier will er sich erholen, denn ein Anschlag auf sein Leben hat ein tiefes Trauma hinterlassen. Statt der erhofften Ruhe erwartet ihn Arbeit – zusammen mit der Kommissarin Kari Bergland ermittelt Arne Eriksen fortan für die Polizei von Bergen.

Eine wichtige Rolle spielen dabei norwegische Sagen und Mythen, denen der Psychologe immer wieder begegnet und in die er eintauchen muss, um das Land und die Menschen zu verstehen. Die Leidenschaft des Autors für diese Themen ist hier deutlich zu spüren; trotzdem gleitet er niemals in sein gewohntes Fantasy-Terrain ab. Er bleibt im Thriller-Genre, wobei er vor allem dessen düstere, abgründige Ebenen gekonnt auslotet.

Spannung entsteht bei Bernhard Stäber nicht durch rasantes Tempo oder eine actionreiche Handlung. Seine Romane sind ruhig und leise, darum aber nicht weniger nervenaufreibend – dafür sorgt schon der fesselnde Schreibstil des Autors. Authentische Charakterzeichnungen und intelligente Handlungsbögen kennzeichnen die Reihe, die mit ihren mystischen Elementen dem Ganzen einen Hauch Unheimliches hinzufügen.

Die Arne Eriksen-Reihe von Bernhard Stäber in der richtigen Reihenfolge:

  1. Vaters unbekanntes Land (2014) » bestellen
  2. Kalt wie Nordlicht (2015) » bestellen
  3. Kein guter Ort (2017) » bestellen
 

Seite weiterempfehlen: