Über den Autor Adrian McKinty:

Adrian McKinty wurde 1968 in der nordirischen Stadt Carrickfergus geboren – in der Nähe von Belfast. Er studierte Jura an der Warwick Universität, Philosophie und Politik an der Oxford Universität. Nach seinem Studium wanderte McKinty nach New York aus. Er lebte sieben Jahre in Harlem, wo er die unterschiedlichsten Jobs ausübte und als Barkeeper, Rugbycoach, Wachmann, Vertreter, Buchhändler und Postbote arbeitete. Im Jahr 2000 zog er nach Denver, wurde Englischlehrer und begann mit dem Schreiben fiktiver Storys. Als Journalist schrieb Adrian McKinty Buchkritiken und Artikel für die Washington Post, die Times, die Australian, die Melbourne Age und das Harpers Magazine. Seit 2008 lebt er mit Frau und Kindern in der australischen Stadt Melbourne. McKinty gilt heute als einer der bedeutendsten nordirischen Krimiautoren. Seine Bücher wurden mehrfach für Preise nominiert und ausgezeichnet. Bisher sind noch nicht alle Romane von Adrian McKinty, wie z. B. seine Lighthouse-Trilogie, in Deutsch erschienen.

Anmerkung: Die Jahreszahlen beziehen sich auf die Originalausgaben.

Die Sean Duffy-Romane von Adrian McKinty:

Sean Duffy-Reihe von Adrian McKintyDie Sean-Duffy-Krimiserie spielt in Nordirland und nimmt ihren Anfang zu Beginn der Achtzigerjahre. Der katholische Kriminalinspektor Sean Duffy steht im Zentrum der bisher fünfbändigen Reihe nordirischer Kriminalromane. Sean Duffy ist neu in der Stadt und wohl nahezu der einzige „katholische Bulle“ in ganz Nordirland.

Er liebt Whisky und Vodka Gimlet und gerät bei seinen Ermittlungen unweigerlich zwischen die Fronten von IRA und Protestanten. Vor jeder Fahrt mit seinem 3er BMW schaut Duffy nach, ob sich unter seinem Auto eine Bombe befindet. Er ist ein Mann, der sich nicht einschüchtern lässt und seine Ermittlungen intelligent, eigensinnig und beharrlich fortsetzt. Bei der Suche nach Serienkillern und Mördern gerät Duffy in die Wirren des Nordirlandkonflikts und ins Zentrum des nordirischen Terrors der Achtzigerjahre.

Anmerkung: Die Romane der Sean Duffy-Reihe sind auch als eBooks erhältlich.

Sean Duffy-Romane von Adrian McKinty in der richtigen Reihenfolge:

  1. Der katholische Bulle (2012) » bestellen
  2. Die Sirenen von Belfast (2013) » bestellen
  3. Die verlorenen Schwestern (2014) » bestellen
  4. Gun Street Girl (2015) » bestellen
  5. Rain Dogs (2016) » bestellen
  6. Police at the Station and They Don’t Look Friendly (2017, noch nicht übersetzt) » bestellen

Die Michael Forsythe-Serie (Dead-Trilogie) von Adrian McKinty:

Dead-Trilogie von Adrian McKintyDie Michael Forsythe-Krimiserie, auch Dead-Trilogie genannt, startet in New York in den Neunzigerjahren. Hauptfigur ist der Ire Michael Forsythe, der im Alter von neunzehn Jahren illegal in die USA einreist.

Er stammt aus Belfast und schließt sich in Harlem der Gang eines irischen Gangsterbosses an. Damit nimmt die brutale Odyssee des ausgewanderten Iren im Gangstermilieu ihren Lauf.

Anmerkung: Die Romane der Dead-Serie sind auch als eBooks erhältlich.

Michael-Forsythe-Reihe von Adrian McKinty in der richtigen Reihenfolge:

  1. Der sichere Tod (2003) » bestellen
  2. Der schnelle Tod (2006) » bestellen
  3. Todestag (2007) » bestellen

Lighthouse-Trilogie von Adrian McKinty in der richtigen Reihenfolge:

Anmerkung: Die Romane dieser Serie sind leider noch nicht in deutsch erhältlich.

  1. The Lighthouse Land (2006) » bestellen
  2. The Lighthouse War (2007) » bestellen
  3. The Lighthouse Keepers (2008) » bestellen

Weitere Romane von Adrian McKinty:

  1. Ein letzter Job (2011) » bestellen

Ähnliche Beiträge: